20.04.17

Schon 21.479 Kilometer gelaufen - weiter gehts in Körle

Der Volkslauf in Körle steht am Samstag wieder an. Der 28. Volkslauf insgesamt und der 5. Lauf der diesjährigen Nordhessencup-Serie. Gestern fand schon der ORGA-Lauf statt.



Körle? Da war doch was oder? Ja genau, in Körle habe ich meinen allerersten 5 km Volkslauf überhaupt vollendet – mit tatkräftiger Unterstützung meines Kollegen Thorben.


„Es geht ein bisschen bergauf in Körle“ sagte Thorben vorher zu mir. Und er meinte nicht die Straße hoch zur Berglandhalle. „Nach dem Wendepunkt dann genau so wieder bergab.“ Dass für einen Neuling wie mich sich die gerade Strecke bis zur Brücke der ICE-Bahnstrecke ganz schön gezogen hat, muss ich wohl nicht erwähnen. Dann gab es da ja noch den kleinen Abstecher in den Wald, den er irgendwie vorher vergessen hatte zu erwähnen. Egal, aufgeben kam nicht in Frage. So wurde weitergelaufen. Und ich kam natürlich auch ins Ziel, noch nicht einmal als Letzter. Geiles Gefühl!



Seitdem? Infiziert! Wovon? Vom Nordhessencup. Zwei Serien folgten danach. In 2017 soll es die dritte Serie für mich sein, die ich beenden will. Wie viele Serien habt Ihr schon? Macht Ihr dieses Jahr mehr wie 8 Läufe? Und lauft Ihr in Körle? „Ein bisschen bergauf, ein bisschen bergab“ für die gemeinsame Spendenaktion.





Einen guten und verletzungsfreien 28. Körler Volkslauf wünscht Euch/Ihnen

Jens Decker




1 Kommentar:

  1. Sehr vorbildlich und schön zu lesen! Wie sehen uns Samstag:)

    AntwortenLöschen